Du liebst Überraschungen und Aha-Momente? Dann haben wir genau das Richtige für dich! Denn diese kleinen Klammertiere haben es in sich: süße Verpackung und raffinierter Inhalt. Bring mit einem Überraschungstier deine Freunde und Eltern zum Staunen!

Du brauchst pro Tier:


  • 1 Wäscheklammer
  • Buntes Tonpapier
  • Stifte, Schere und Flüssigkleber

klammertier1

1. Schritt: Zeichne eine gerade Linie: Das wird später die Schnittlinie, die durch dein Tier geht und beim Drücken der Wäscheklammer die Überraschung offenbart. Male deinen Fisch, Vogel, oder Chamäleon so um diese Linie, dass du sie dort gut auseinander schneiden kannst. Noch ein kleiner Tipp: Als Klebefläche steht dir das vordere Ende der Wäscheklammer bis hin zum Metallbügel zur Verfügung, so groß sollte dein Werk also mindestens sein. Fertig mit Anzeichnen? Dann Ausschneiden – und SCHNAPP bei der Schnittlinie durchschneiden!

klammertier2

2. Schritt: Überleg dir, was man sehen soll, wenn man die Klammer drückt: Einen kleineren Fisch? Eine Hand? Die rausgestreckte Zunge? Lass am besten einen Steg stehen, sodass du die Überraschung nachher gut einkleben kannst. Und: Der Knaller sollte nicht größer sein als dein Rahmentier insgesamt, sodass der Showeffekt schön verdeckt ist, wenn die Klammer nicht gedrückt wird. Fertig mit Anzeichnen? Ausschneiden!

hai1

3. Schritt: Jetzt musst du deine Ausschnitte nur noch aufkleben. Die obere und die untere Hälfte des Rahmentieres pappst du mit dem Kleber an die vordere Seite der Klammer, einmal oben, einmal unten. So – jetzt kommt der Clou: Die kleine Überraschung klebst du von innen gegen das Rahmentier oder die Klammer, sodass man sie nicht sieht, wenn die Klammer geschlossen ist. Erst wenn du sie drückst, tattaaaa, kommt die kleine Überraschung zum Vorschein.

hai2

Tipp: Deiner Fantasie sind bei den Klammertieren keine Grenzen gesetzt! Du kannst aber natürlich auch ganz andere Sachen machen … zum Beispiel kleine Geschenke, die aufklappen oder geheime Botschaften, die man nur lesen kann, wenn man die Klammer betätigt.

chamo klammertier3zurück zur Übersicht